Was gibt es in dieser Woche Neues von AWS und was hat Potenzial für Schweizer Kunden?

#CloudWatch Events unterstützt AWS Step Functions

Dank der CloudWatch Events können nun in AWS Step Functions ganze Abfolgen mit verschiedenen Abhängigkeiten programmiert werden. So werden diverse Schritte automatisiert gesteuert und benötigen kein manuelles Eingreifen mehr.

Am Beispiel einer Datenbank, welche vorher bei einer Belegung von 85% nur alarmiert hat, kann nun programmiert werden, dass die AWS Step Logik anschliessend alle Schritte zur Vergrösserung und Wiederverbindung selbst durchführt. Je nach Eingabe erstellt die Datenbank den Dump selbst, spielt diesen an einem neuen Ort ein, testet die neue Datenbank und stellt die alte Datenbank ab.

Die Originalmeldung von AWS finden Sie hier.

#AWS CodeBuild gibt es nun in EU (Frankfurt)

Der vollständig gemanagte Service AWS CodeBuild, mit dem Quellcodes kompiliert, Tests ausgeführt, Softwarepackages produziert und anschliessend deployed werden, ist nun auch für den Bereich EU (Frankfurt) verfügbar.

AWS CodeBuild gibt dem User die Möglichkeit, sich vollständig auf den Code zu konzentrieren. Alle folgenden Prozesse übernimmt AWS entweder in einer bereits bestehenden oder einer benutzerdefinierten Build-Umgebung und dies gleichzeitig.

Die Originalmeldung von AWS finden Sie hier.

#Node.js v6.10 ist jetzt für AWS Lambda verfügbar

Mit AWS Lambda können Sie die schnelle Ausführung und die Skalierung Ihres Codes sicherstellen. Dieser Service kann nun auch in Node.js v6.10 programmiert werden, indem der Node code als ZIP hochgeladen und die entsprechende Version ausgwählt wird. Das AWS Serverless Application Model unterstützt beim Entpacken und Implementieren.

Die Originalmeldung von AWS finden Sie hier.